Spielregeln

Zwei Mannschaften mit je 18 Mann, treffen sich um ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Gastgebende Mannschaft fängt Schlagen an und die Gäste begeben sich ins Ries. Nun hat jeder Spieler der Gastgebenden Mannschaft die Gelegenheit 2 Hornusse ins Gegnerische Ries zu schlagen, dafür hat der Schläger 3 Versuche.

Die Gegner müssen nun Versuchen, den Hornuss mit der Schindel abzufangen bevor dieser den Boden berührt. Sollte der Hornuss innerhalb des Ries zu Boden fallen, ohne das er eine Schnindel berührt hat, wird für die Mannschaft die im Ries steht eine Nummer notiert. Egal ob der Hornuss im Ries oder neben dem Ries zu Boden geht, ob er eine Schindel berührt oder nicht, der Schlagenden Mannschaft wird in allen Fällen die Schlagweite gutgeschrieben. Die Schlagweite wird anhand der Markierungen auf dem Ries ermittelt und in Punkten aufgeschrieben.

Nachdem die 18 Mann ihre Hornusse geschlagen haben, wird gewechselt. Die Gastgebende Mannschaft steht nun im Ries und die Gegner haben ihrerseits die Gelegenheit, zu versuchen 2 Hornusse ins Gegnerische Ries zu schlagen.

Nach Spielende wird nun anhand der Punktewertung der Sieger ermittelt. Die erste Punktewertung sind die "Nummern". Die Mannschaft die keine oder am wenigsten Nummern hat ist der Sieger.Sollen beide Mannschaften gleichviel Nummern erhalten haben, wird die Gesamtschlaglänge verglichen. Die Mannschaft die dann am meisten Punkte hat, ist der Sieger.